Fragen & Antworten


FAQ

 

Wie lange dauert eine osteopathische Sitzung?

Die Dauer einer Sitzung, ist abhängig vom individuellen Beschwerdebild und liegt zwischen 30 und 60 Minuten.

 

Wie viele Behandlungen braucht man für eine Therapie?

Ein Heilversprechen kann nicht ausgegeben werden.

Es braucht im durchschnittlich 3 Sitzungen, um aus einem akuten Schmerzgeschehen auszutreten.

 

Gibt es Kontraindikationen?

Nein - sollte sich aber nach der ausführlichen Anamnese und Untersuchung ein Grund ergeben, wird eine Überweisung an eine andere medizinischer Versorgungsstelle veranlasst.

  

Bezuschussen Krankenkassen Osteopathie?
In den meisten Fällen bezuschussen gesetzliche Kassen die Sitzungen in unterschiedlicher Höhe.

Erkundigen Sie sich bitte vor der Behandlung persönlich bei Ihrer Krankenkasse!

 

 

Privatversicherung & Beihilfeversicherung?

Die Kosten werden im Rahmen der Gebührenordnung für Heilpraktiker übernommen.

      

Brauche ich ein Rezept oder eine Überweisung?

Gesetzlich Versicherte benötigen in den meisten Fällen eine ärztliche Empfehlung. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse! Privat und Zusatzversicherte brauchen kein Rezept bzw. Überweisung.

 

Wie bezahle ich meine Rechnungen?

Du erhältst per Mail oder Post deine Rechnung. Du kannst aber auch vor Ort per EC-Kartenzahlung bezahlen.

 

Nicht abgesagte Termine.

Nicht abgesagte Termine werden pauschal mit 50€ Säumnis-Gebühr in Rechnung gestellt.

Um dies zu vermeiden, bitte ich dich deine Termine rechtzeitig (min. 24h) abzusagen!

 

Verursacht eine osteopathische Sitzung Schmerzen?

Während der Behandlung werden keine Schmerzen verursacht. Insbesondere Säuglinge, schreien in meinen Sitzungen nicht, sie werden keinem unnötigen Stress ausgesetzt und erleiden Blessuren, welcher Art auch immer.

 

 

Gibt es eine Erstverschlimmerung nach einer Behandlung?

Umso chronischer der Schmerzzustand ist, desto angespannter ist der Patient und umso wahrscheinlicher ist eine zeitversetzte Behandlungsreaktion. Diese ist richtig und wichtig, tolerierbar und verliert sich nach wenigen Tagen vollständig. Diese Reaktion tritt in der Regel (wenn überhaupt) nur nach den ersten Behandlungen auf und deutet darauf hin, dass der Körper, einen neuen Zustand entwickelt.

  

Haben Sie weitere Fragen?

Nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf! Ich beantworte gerne weitere Fragen persönlich.